Klassik meets Classic

Klassik meets Classic – Standing Ovations für einen außergewöhnlichen Abend!

Bis auf den letzten Platz war das Event Forum der BMW Group Classic besetzt als es an diesem Abend hieß „Klassik meets Classic“. Rund 350 Gäste waren der Einladung des Sport- und Kultur-Förderverein der BMW Group e.V. gefolgt und erlebten einen musikalischen Abend der Extraklasse.
Zu Gast war das „Ensemble Eggenfelden klassisch“ – eine Gruppe junger z.T. internationaler Künstler – das die klassische Musik in das historische Gebäude-Ensemble der BMW Group Classic brachte. Nach einer kurzen Begrüßung durch Ulrich Knieps, Leiter der BMW Classic, und Manfred Schoch, Vorsitzender des Sport- und Kultur-Förderverein BMW Group e.V., nahmen die Musiker das Publikum mit auf eine Reise durch rund 200 Jahre Musikgeschichte.
Mit einem Divertimento von Mozart begann das Konzert dabei im wahrsten Sinne klassisch. In wechselnden Konstellationen spielten die insgesamt 7 Musiker nachfolgend Werke von Brahms und Schubert. Jedes Stück wurde dabei von der Moderatorin Tabea Süßmuth musikgeschichtlich und in die jeweiligen Lebensumstände des Künstlers eingeordnet und den Zuhörern so zugänglich gemacht.

Während die Musiker eine kurze Pause einlegten, hatten die Besucher an diesem Abend die seltene Gelegenheit, die historische Fahrzeugausstellung der BMW Group Classic zu besuchen, die einige der herausragendsten Fahrzeuge zeigt, die BMW in seiner gut 100-jährigen Unternehmensgeschichte gebaut hat. Experten der BMW Group Classic standen bereit, um die Fragen der Besucher zu den besonderen Fahrzeugen zu beantworten, die natürlich auch ein beliebtes Fotomotiv waren.

Neben der Freude an der Musik und den schönen Fahrzeugen hatte dieser Abend einen weiteren positiven Aspekt:
So konnten die Gäste während der Pause auf freiwilliger Basis für den Verein Helfende Hände e.V. spenden, einen Verein, der sich seit über 50 Jahren in München um die Förderung, Betreuung und Integration von Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen kümmert.
Auch der Erlös des angebotenen Caterings, das der Verein „Helping Hands Staff of BMW e.V.“ ehrenamtlich übernommen hatte, kam diesem Verein zu Gute.
Am Ende des Abends konnte Manfred Schoch so zusammen mit Michael Krauss, dem Vorstand des „Helping Hands Staff of BMW e.V.“, dem Verein Helfende Hände e.V. einen Scheck in Höhe von 5.300€ überreichen. Frau Nariman Zimpel – Vorsitzende des Vereins Helfende Hände e.V. – nahm ihn mit großem Dank entgegen.

Im zweiten Teil des Konzerts sollte es moderner zugehen: Bei Jazz-Stücken von Nikolai Kapustin und Edward Kennedy „Duke“ Ellington kam dann auch das Schlagzeug auf der Bühne zum Einsatz. Das Publikum war begeistert und erhob sich im Anschluss an Duke Ellingtons „Caravan“ sogar applaudierend von den Sitzen.
Sowohl Manfred Schoch als auch seine Vorstandskollegen im Sport- und Kultur-Förderverein, Willibald Löw und Thomas Sieber, zeigten sich begeistert von diesem Abend und bedankten sich bei allen Beteiligten und vor allem den Musikern für das tolle Programm.
Auch für die anwesenden Vorstände der BMW AG, Milagros Andree und Klaus Fröhlich war es ein sehr gelungener Abend: „Hier trifft Talent auf Passion – es hat riesigen Spaß gemacht“, sagte die Personal-Vorständin Andree und sprach damit vielen der Anwesenden aus dem Herzen.

Nach einem tollen Gesamterlebnis verließen die Gäste an diesem Abend zufrieden die BMW Group Classic – natürlich nicht ohne dem Ensemble vorher mit ihrem Applaus noch zwei Zugaben entlockt zu haben!

« 1 von 4 »